Das KANT ist deutscher Meister! Fulminanter Empfang auf dem Schulhof für die „Helden von Potsdam“

Nachdem drei Runden auf der Golfanlage des Märkischen Golfclubs gespielt worden waren, fielen sich Lea und Nick Salfeld, Leo Maciejek und Moritz Kumbrink jubelnd in die Arme. Der 1.Platz beim Bundesfinale des Deutschen Golfverbandes der Wettkampfklasse III im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia, bei dem alle Landessieger der verschiedenen Bundesländer angetreten waren, war erreicht!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bereits nach dem ersten Tag stand fest, dass der Sieg im Bundesfinale nur über das KANT-Team führen konnte. Beim Teamwettkampf „Florida Scramble“ verwiesen die vier KANTianer, die allesamt beim GC Münster-Tinnen spielen, mit fantastischen 6 Schlägen unter Platzstandard die Schulmann-schaften aus den anderen Bundesländern auf die folgenden Plätze. Am zweiten Tag standen die Einzelrunden an. Hier wurde bis zum letzten Putt gekämpft, um den Abstand von zwei Schlägen zu dem zweitplatzierten Team aus Hessen zu halten bzw. auf die Landessieger aus Bayern und Baden-Württemberg sogar auf sechs Schläge auszubauen. So ging die KANT-Auswahl mit einem kleinen Vorsprung auf die letzte Runde. Jeder erwartete einen engen Ausgang beim abschließenden Vierer. Doch wer jetzt geglaubt hat, dass der Landesmeister aus Nordrhein-Westfalen Nerven zeigen würde und dem Druck kurz vor dem ersehnten Ziel nicht gewachsen wäre, konnte sich bereits nach wenigen Löchern eines Besseren belehren lassen. Während die Konkurrenz nämlich Schwächen zeigte, bewiesen die beiden Vierer Leo Maciejek und Moritz Kumbrink bzw. Lea und Nick Salfeld eine enorme Nervenstärke und spielten furios auf. Leo Maciejek und Moritz Kumbrink gelang hierbei sogar das Kunststück, die ersten fünf Bahnen mit einem Birdie abzuschließen. Das KANT-Team vergrößerte von Loch zu Loch den Abstand zu den nachfolgenden Teams aus Heidelberg und Nürnberg, sodass am Ende ein deutlicher Vorsprung von 11 Schlägen erzielt wurde.

„Es war schon eine herausragende Mannschaftsleistung!“, stellte der betreuende Lehrer Martin Bader begeistert fest. „Jeder aus der Mannschaft musste sich bei den vielfältigen Wettbewerben einbringen, alle haben ihren Anteil zu diesem außergewöhnlichen Erfolg beigetragen.“ Sein besonderer Dank gilt aber auch den beteiligten Eltern: „Sie haben z.B. bei der Organisation geholfen, sie haben ihr Kind von den deutschen Golf-Einzelmeisterschaften vom Bodensee abgeholt, damit es noch pünktlich in Potsdam erscheinen konnte, und sie waren sogar bereit, drei Tage Urlaub zu nehmen, um die Ausrüstung zu transportieren und dem Team vor Ort beizustehen. An diesem Wettkampf kann man in idealtypischer Art und Weise sehen, wie erfolgreich man sein kann, wenn Schule, Verein und Familie Hand in Hand arbeiten!“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einen ganz besonderen Empfang bereiteten die Mitschülerinnen und Mitschülern den Golfmeistern auf dem Osthof. Eingepeitscht von KANT Sportlehrer Martin Bader gingen zahlreiche La Ola-Wellen durch die Schülerschaft, als die frischgebackenen Meister mitsamt Pokal die Bühne betraten. Sichtlich stolz und beeindruckt von der großartigen Atmosphäre nahmen die vier die Glückwünsche der Schülerschaft sowie der Schulleitung entgegen.


Kommentare sind geschlossen.