Die Sonnenfinsternis am KANT – Starkes Engagement bei starkem Nebel

Auf Hochtouren hatte die Astronomie-AG um Physiklehrer Michael Kahnt in den letzten Wochen gearbeitet, damit alle KANT Schülerinnen und Schüler die Sonnenfinsternis am 20. März live und sicher miterleben konnten: 900 Spezialbrillen, mit Spezialfiltern versehene Teleskope und Ferngläser, ein eigens produzierter Informationsfilm, eine perfekte Organisation, die die gesamte Schule ab 10.35 Uhr auf dem Osthof versammelte. Verschiedene Radiosender berichteten live von der Schule…

DSCN6320

Einzig der dichte Münsteraner Nebel spielte nicht mit und verwehrte den Blick auf das Naturschauspiel am Himmel. Die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer nahmen die widrigen äußeren Bedingungen aber mit viel Humor und standen vereint zusammen: Denn auch auf schlechte Sicht hatten sich die KANT-Astronomen vorbereitet, sodass die partielle Sonnenfinsternis per Internet-Liveschaltung gemeinsam auf der Großbildleinwand im Forum bewundert werden konnte.

Ein RIESEN DANKESCHÖN an Herrn Kahnt und alle beteiligten Schülerinnen und Schüler. Auf ein Neues im Jahr 2022!


Kommentare sind geschlossen.