Englisch Grundkurse der Q2 nähern sich Shakespeare einmal anders

Für die Englisch Grundkurse der Q2 sah der Unterricht letzte Woche einmal ganz anders aus: Die Kurse näherten sich dem englischen Dramatiker Shakespeare aktiv und spielerisch. In einem Workshop lernten die Schülerinnen und Schüler zunächst, die Angst vor Shakespeares Sprache zu verlieren, um anschließend selbst kleine Szenen aus Zitaten des Dichters zu inszenieren. Die Ergebnisse waren spannend und abwechslungsreich. Wie auch bei Shakespeare war von verliebten Fürstinnen über actiongeladene Schlägereien bis hin zu hinterlistigen Morden aus Eifersucht alles zu finden.

 


Kommentare sind geschlossen.