Erdkunde (Geographie)

Das Wort Geographie kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet die Beschreibung der Erde. Früher wurde das Unterrichtsfach auch Erdkunde genannt und manche Themen erinnern an den Sachkundeunterricht aus der Grundschule.

Die Geographie umfasst zahlreiche und sehr unterschiedliche Themen. Grob kann man das Fach in zwei Hauptthemen unterteilen, nämlich die Physische Geographie und die Anthropogeographie. Während sich die Physische Geographie  zum Beispiel mit dem Klima auf unserer Erde befasst, der Vegetation, den Meeresströmungen oder mit Vulkanen und Erdbeben, beschreibt die Anthropogeographie den Raum in Verbindung mit dem Menschen. Hier werden Aspekte der Bevölkerung, der Landwirtschaft und Industrie, aber auch der Globalisierung und des Tourismus erarbeitet.

So könnte man zusammenfassend sagen, dass die Geographie den Menschen in Bezug auf seinen Raum beschreibt, wie er diesen nutzt, zerstört aber auch schützt.

 

Kommentare sind geschlossen.