Erziehung

Wir erziehen gemeinsam mit den Eltern  
zu weltoffenen und verantwortlich  
handelnden Persönlichkeiten.


Wir leiten unsere Schülerinnen und Schüler dazu an, für sich
selbst Verantwortung zu übernehmen, um bewusst und über-
zeugend handeln zu können.

  • Stärkung von Selbstständigkeit, Verantwortung, Courage und Offenheit
  • Stärkung    von    Sachkompetenz, Leistungsbereitschaft und Einsatzfreude
  • Stärkung von Teamfähigkeit, Rücksichtnahme und Empathie
  • Unterstützung von  konstruktiven Handlungsinitiativen und Aktionsvorschlägen

Wir üben für ein gutes Miteinander respektvolles, einfühlsames und
gewaltfreies Verhalten ein.

  • Vereinbarung und Beachtung von
  • gemeinsam erstellten Verhaltensregeln
  • Pflege eines freundlichen, rücksichtsvollen und achtsamen Umgangsmiteinander
  • Stärkung von Verantwortung der  Älteren für die Jüngeren
  • Übernahme von Pflichten für die Schulgemeinschaft und in schulischen Gremien

Wir legen zur Entwicklung einer vorurteilsfreien, denkenden
Persönlichkeit Wert auf eine weltoffene Auseinandersetzung
mit der Wirklichkeit.

  • Als Europa-Schule besondere Pflege des europäischen Gedankens in Fachcurricula und Wahlpflichtbereich
  • Vorurteilsfreier Umgang mit unterschiedlichen Kulturen und Weltanschauungen im Schulleben
  • Unterstützung der interkulturellen Handlungskompetenz durch ein bilinguales Profil und ein breites Sprachenangebot
  • Angebot mehrerer Austauschprogramme, Auslandspraktika und Sprachwettbewerbe

Wir fördern die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu einem
selbstbewussten, reflektierten und mutigen Menschen.

  • Hilfe bei der Identifikation persönlicher Stärken und Schwächen
  • Entwicklung eines angstfreien Auftretens vor größeren Gruppen beiPräsentationen, Aufführungen undBühnenauftritten
  • Förderung besonderer Begabungen durch Wettbewerbe, theaterpädagogische und musische Angebote
  • Ausbildung von Kommunikationskompetenz durch gezielte Trainings in allen Jahrgangsstufen

Wir arbeiten für ein gemeinsames pädagogisches Handeln
mit den Eltern vertrauensvoll zusammen.

  • Abstimmung mit Eltern in Grundsätzen der Erziehungsarbeit
  • Regelmäßiger Austausch mit Eltern und Erziehungsberechtigten über schulische Anliegen
  • Rückmeldung und Beratung bei Leistungs- und Verhaltensbesonderheiten
  • Elternveranstaltungen im Rahmen von Klasse, Jahrgang und Schule

Wir erwarten für eine wirksame Erziehungsarbeit von allen Eltern
eine engagierte Beteiligung.

  • Fürsorgliche und interessierte Begleitung der Kinder in ihrer schulischen Entwicklung
  • Teilnahme der Eltern an schulischen Veranstaltungen
  • Wahrnehmung einer konstruktiven Elternvertretung in den schulischen Gremien
  • Sicherung der Ansprechbarkeit und Erreichbarkeit von Eltern

Wir bieten zur Unterstützung bei schulischen und persönlichen
Problemen qualifizierte Beratung und Hilfe an.

  • Bei persönlichen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten durch Beratungslehrer und die Schulsozialpädagogin
  • Bei Kommunikationsproblemen in der Klasse durch spezielle Klassentraining, z.B. Achtsamkeitstraining, Anti-Mobbing-Training
  • Bei Konflikten durch ausgebildete Streitschlichter und gewählte SV-Lehrer
  • Bei Lernschwierigkeiten durch fachliche Fördermaßnahmen, Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfevermittlung

Wir fördern für ein gesundes Leben das Gesundheits- und
Umweltbewusstsein unserer Schülerinnen und Schüler.

  • Angebot eines gesunden Mittagessens in der Schulmensa oder eines Snacks in der KANT-Cafeteria
  • Konzepte zur Suchtprävention in mehreren Jahrgangsstufen
  • Angebot einer Ausbildung zum Schulsanitäter
  • Anleitung zum sparsamen Energieverbrauch und zum achtsamen Umgang mit Ressourcen

Kommentare sind geschlossen.