Europaschule

„Europaschule“ ist ein Gütesiegel. Es wird von der Landesregierung NRW Schulen verliehen, die ihren Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise die Möglichkeit eröffnen, europäische und internationale Kontakte aufzubauen und zu pflegen und damit persönliche und berufliche Chancen zu erweitern.

Im Kant-Gymnasium geschieht dies durch vielfältige Angebote wie z.B.:

  • ein breites Sprachenangebot
  • bilinguale Angebote in drei Fächern und zwei Modulfächern, davon zwei im Bereich Naturwissenschaften
  • Certilingua-Zertifikat
  • Cambridge-ESOL-Zertifikat
  • Delf-Zertifikate in mehreren Schwierigkeitsgraden
  • Schüleraustausche mit F, GB, I, NL, USA
  • Nachdrückliche Unterstützung von Schuljahren im Ausland
  • Unterstützung von Betriebspraktika der Oberstufe im europäischen oder internationalen Ausland
  • Erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben
  • Vorbereitung und Durchführung von Projekten im und für den europäischen Raum
  • Kooperation mit international tätigen Betrieben
  • Regelmäßige Aufnahme von Assistenzlehrerinnen und -lehrern aus europäischen Partnerländern
  • Stärkung von Kenntnissen über wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge der Globalisierung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, insbesondere durch die Fächer Politik/Wirtschaft und Sozialwissenschaften/Wirtschaft
  • Stärkung sozialer Verantwortung: das Puquio-Projekt als Maßnahme europaübergreifender, aktiver Entwicklungshilfe
  • Dies alles ist nicht selbstverständlich. Auf das Europa-Gütesiegel sind wir stolz.

    Kommentare sind geschlossen.