Forder-/Förderunterricht

In allen Profilen werden nach der von der Schulkonferenz verabschiedeten Stundentafel Forder- und Förderstunden im Stundenplan ausgewiesen, die sowohl für eine unterrichts­nahe Aufarbeitung von Leistungsdefiziten als auch für die Förderung besonderer Begabun­gen und Stärken genutzt werden. Die Verankerung dieser Forder-/ Fördermaßnahmen in Randstunden ermöglicht eine flexible Zusammensetzung der Lerngruppen. In der Regel fin­den die Förderstunden klassenübergreifend statt. Dieses erfordert eine enge Abstimmung der beteiligten Lehrkräfte, möglichst wird eine in der Jahrgangsstufe unterrichtende Lehrkraft als Förderlehrer/in eingesetzt. Als Grundlage des Förderunterrichts dienen von der jeweiligen Fachschaft erstellte Materialordner. Die Fachlehrerin/ der Fachlehrer erstellt mithilfe eines an dem Materialordner angelehnten Diagnosebogens eine Förderplanung für die jeweilige Schülerin/ den jeweiligen Schüler. Die Förderlehrerin/ der Förderlehrer stellt die notwendigen Materialien bereit, erläutert die Fachinhalte und dokumentiert den Lernfortschritt der Schülerin/ des Schülers.

In Klasse 7 wird Förderunterricht in Englisch, Mathematik und der zweiten Fremdsprache erteilt. Zusätzlich wird eine Stunde Forderunterricht angeboten.

In Klasse 8 wird Förderunterricht in Englisch und der zweiten Fremdsprache erteilt. Im zwei­ten Halbjahr können Schülerinnen und Schülern mit Schwierigkeiten in der Selbstorganisa­tion und Selbstmotivation ein Lerncoaching belegen.

In Klasse 9 werden eine Stunde Förderunterricht in Mathematik sowie eine Forderstunde angeboten. Förderunterricht in Deutsch und Englisch wird halbjahresweise im Wechsel erteilt.

Die Forderangebote in Klasse 7 und 9 können sowohl aus dem gesellschaftswissenschaftli­chen, sprachlichen oder naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich angeboten werden und können variieren.

Regelmäßige Evaluationen der Forder-/Förderstunden durch Fach- und Förderlehrer/in, die entsprechenden Fachschaften und das SET dienen der stetigen Steigerung der Effizienz.


Kommentare sind geschlossen.