Großer Erfolg für Juri Dierkes (Klasse 7km) beim französischen Vorlesewettbewerb

Juri Dierkes aus der Klasse 7km des KANT gewann am Wochenende den Französisch-Vorlesewettbewerb, der jährlich von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Münster ausgerichtet wird. Hierbei musste er sowohl einen eigenen Text als auch einen für ihn fremden Text möglichst gut betont vorlesen. Bei seinem eigenen Text entschied sich Dierkes für einen Tagebucheintrag aus dem Buch „Le secret de Lucas“, der fremde Text stellte eine Stelle aus dem Märchen „Der gestiefelte Kater“ dar. Der von der Jury, die von der Gesellschaft gestellt wurde, ausgesuchte Text, wurde selbst von  Französischlehrerin Eva Scheid als „sehr schwierig“ bezeichnet. An dem Wettbewerb nahmen unterschiedlichste Gymnasien und Gesamtschulen teil. Damit eine faire Bewertung erreicht werden konnte, durften nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die nun im zweiten Schuljahr Französisch als Unterrichtsfach haben. Als Siegprämie erhielt Juri Dierkes ein französisches Buch und 40€.

 

Text&Bild: Tom Reichelt (Jahrgangsstufe 11/Q1)


Kommentare sind geschlossen.