K-Profil

Das klassisch-gymnasiale Profil (K-Profil) erfüllt die Anforderungen eines gymnasialen Bildungsganges in besonderem Maße, da es zusätzlichen Unterricht in den Kernfächern (D,E,M) im Stundenplan ausweist. Angesprochen werden Schüler und Schülerinnen, die ihre gymnasiale Eignung im Laufe der Erprobungsstufe bestärkt haben, sich jedoch zu diesem Zeitpunkt ihrer Schullaufbahn noch nicht spezialisieren möchten. 

In einem Halbjahr der Jahrgangsstufen 7 oder 8 wird der Unterricht in den kreativen Fächern (Musik, Kunst oder Sport) verstärkt, um auch hier stärker projektorientiert arbeiten zu können. Diese Projekte sollen das Gemeinschaftserlebnis der Kinder beim Lernen verstärken und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern.

Kommentare sind geschlossen.