Kooperation KANT und FH: Spannendes Finale beim Schulverschönerungswettbewerb

Was macht man, wenn man mit der Raumausstattung und -gestaltung nicht mehr zufrieden ist und man einen Tapetenwechsel haben möchte? Man fragt am besten die Experten.

So geschehen am KANT Gymnasium: Schon länger gab es den Wunsch, die Cafeteria und den Übermittagsraum neu und ansprechender zu gestalten. Und wer könnte das besser, als die Schülerinnen und Schüler selbst, die diese Räume ja täglich nutzen? Daher entstand die Idee, einen Schülerwettbewerb in Kooperation mit dem Fachbereich Architektur der Münster School of Architecture (MSA) ins Leben zu rufen. Durch die Initiative von KANT-Lehrerin Jutta Stadtler wurde der Kontakt zur FH hergestellt und bei einer Kick-Off Veranstaltung Anfang März konnten sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe über den Wettbewerb informieren und schon einmal erste Anregungen durch die Experten von der FH mitnehmen. Unmittelbar darauf folgte ein Workshop-Tag an der Fachhochschule, betreut von Kassandra Koutsouftas, Mark Deutzmann und Tim Christossek, die das gesamte Projekt von Anfang bis Ende planten und begleiteten. Hier lernten die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit verschiedenen Programmen, mit denen auch die Profis arbeiten, wie z. B. Sketch Up etc.

Danach gab es alle zwei Wochen Korrekturtermine und auch eine ausführliche Zwischenpräsentation für die verschiedenen Teams, ganz so wie bei einem echten Architekturstudium. Im Endeffekt hielten drei Teams bis zum Ende durch: Sarah Drauschke und Ronja Tybußek entwickelten unter dem Titel „Gemeinschaft in Harmonie“ ein neues Konzept für die beiden Räume, Rabea Brinkmann, Daniel Röttger und Finn Röser entwarfen „LaKvadrato“ und Emma Pünt, Louisa Hoffmann und Joanna Wittling designten unter nach dem Motto „Der Gelbe Faden“ ein neues Gewand für die Cafeteria und den neuen „KulturKeller“. Nach fast zwei Monaten intensiver Arbeit, die neben dem Unterricht stattfand, war es dann am Freitag, 20.05.16, endlich soweit und die fertigen Entwürfe wurden in den Räumen der MSA einer zehnköpfigen Jury, bestehend aus Kassandra Koutsoftas, Mark Deutzmann und Tim Christossek (Studenten der MSA), Professor Martin Weischer (ebenfalls MSA), Katja Lingg (Elternvertreterin und Innenarchitektin), Marieke Winkelhaus, Milena Brinkmann und Johanna Pinn (SV) und Jutta Stadtler (Lehrerin) und Barbara Schankin (Schulleiterin des KANT), vorgestellt. In der Jury wurde intensiv über die verschiedenen Entwürfe, die alle sehr professionell und mit vielen guten Ideen gestaltet waren, diskutiert und die Entscheidung fiel nicht leicht. Letztlich machte das Team von Emma, Joanna und Louisa mit dem Entwurf „Der Gelbe Faden“ das Rennen und erhielt den ersten Platz, allerdings war sich die Jury einig, dass aus den anderen beiden Entwürfen ebenfalls Elemente für die Neugestaltung aufgegriffen werden sollen.

IMG-20160522-WA0000 IMG-20160522-WA0004 IMG-20160522-WA0005  IMG-20160522-WA0009 IMG-20160522-WA0010 IMG-20160522-WA0011

Am Ende eines langen Tages stellten sowohl die Wettbewerbsteilnehmer als auch die Juroren einhellig fest: Der Schulverschönerungswettbewerb war ein voller Erfolg, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat und dessen überzeugendes Ergebnis nun hoffentlich auch umgesetzt werden kann.

Das KANT bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ganz ausdrücklich beim Team Public der MSA für die tolle Unterstützung und Ausgestaltung des Wettbewerbs!


Kommentare sind geschlossen.