Kunst

Im Fach Kunst haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich kreativ, individuell und vielfältig auszudrücken und zu entfalten. 

Eigenständige Problemlösungen und kritische Reflexion, Kreativität, aber auch Zusammenarbeit und gegenseitige Toleranz sind wesentliche Elemente in der Arbeit im Kunstunterricht. Vor allem aber ist es uns wichtig, die Freude am Gestalten und am künstlerischen Ausdruck zu wecken, zu erhalten und zu fördern.

In den Jahrgängen 5 bis 9 arbeiten wir schwerpunktmäßig praktisch, sodass die Ausdrucksmöglichkeiten, welche die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung haben, kontinuierlich wachsen. Bildbesprechungen sind aber auch hier bereits Teil des Unterrichts. 

In der 8. und 9. Klasse können die Schülerinnen und Schüler außerdem im Differenzierungsbereich das Fach „Kreatives Gestalten“ wählen und bekommen damit die Möglichkeit, sich vertiefend mit künstlerischen und angrenzenden Themen in vorwiegend projektorientierten Unterrichtsvorhaben auseinanderzusetzen.

In Jahrgangsstufe 10 bereiten wir die Schülerinnen und Schüler auf die Arbeit in der Oberstufe vor. Hier bekommt also die theoretische Auseinandersetzung mit Kunstwerken ein größeres Gewicht.

In der Qualifikationsphase (Q1 und Q2) haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Fach Kunst als Grundkurs oder als Leistungskurs zu wählen.

Außerhalb des regulären Kunstunterrichts bietet die Kunst AG „Schulverschönerung“ den Schülerinnen und Schülern weitere Möglichkeiten, sich kreativ zu betätigen.

In Ausstellungen im und außerhalb des Gebäudes haben die Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren. So haben Schülerinnen und Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums in den vergangenen Jahren beispielsweise mehrfach erfolgreich an Fotografiewettbewerben teilgenommen und attraktive Preise gewonnen.

 

Kommentare sind geschlossen.