Mathematik

Mathematik am Kant

Schon unser Namenspatron wusste um die Wichtigkeit der Mathematik. So sprach Immanuel Kant von der Mathematik als „Muster der höchsten Gewissheit“, welche die „wahrste Erkenntnis“ spendet. Er selbst hat sich viel mit Mathematik beschäftigt.

In diesem Sinne nimmt das Fach Mathematik am Kant eine wichtige Stellung ein. Zum Start am Kant wird Mathematik in Klasse 5 fünfstündig unterrichtet und muss in den weiteren Jahren von den Schülerinnen und Schülern bis zum Ende der Abiturzeit belegt werden.

Förderung von Schülerinnen und Schülern

Am Kant werden interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler frühzeitig gefördert und gefordert. So haben die Lernenden mit der Wahl einer so genannten m(int)-Klasse ab Jahrgang 7 die Möglichkeit, Mathematik und Naturwissenschaften mit Gleichgesinnten zu erleben. Auch die Teilnahme am Känguru-Wettbewerb und der Mathematik-Olympiade bieten Interessierten die Chance, über den „normalen“ Unterricht hinaus Mathematik zu betreiben.

Natürlich haben Schülerinnen und Schüler aber auch die Möglichkeit, Schwierigkeiten aus dem Unterricht in angebotenen Förderunterrichten zu beheben. Diese werden in Klasse 7 und 9, teilweise auch in Klasse 8 angeboten. Hier wird die Möglichkeit geboten, in sehr kleinen Lerngruppen nicht Verstandenes oder Versäumtes gemeinsam mit einem Fachlehrer unter Verwendung professioneller Materialien aufzuarbeiten.

Taschenrechner im Unterricht

Am Kant wird in Klasse 7 zunächst ein normaler, wissenschaftlicher Taschenrechner eingeführt. Diese bewusste Entscheidung soll sicherstellen, dass die jungen Lernenden den Blick auf die wesentlichen Inhalte der Mathematik fokussieren können und wichtige algebraische und geometrische Grundfertigkeiten vertiefend erlernen.

In Klasse 10 wird dann, wie in NRW verpflichtend vorgeschrieben, ein grafikfähiger Taschenrechner eingeführt. Dieser ermöglicht es unter anderem, Funktionsgraphen in einem Display anzeigen zu lassen und in der Folge wesentliche Berechnungen daran vorzunehmen. Dadurch wird der Unterricht mehr auf die Problemorientierung hingelenkt, weil die rechnerischen Fertigkeiten für die erfolgreiche Problembearbeitung weniger wichtig werden. Das Bestellverfahren für den Erwerb dieses Rechners wird jedes Jahr von der Schule organisiert und ermöglicht einen rabattierten Kauf des GTR.

Der Fachraum der Mathematikgruppe

Der Fachgruppe Mathematik steht ein eigener Fachraum zur Verfügung. In diesem sind die Wände mit mathematischen Formeln aus vielen Themenbereichen und einer beeindruckenden Zeitleiste der Mathematikgeschichte geschmückt. In diesem Umfeld soll die Fokussierung auf den Mathematikunterricht gelingen. Ausgestattet mit Beamer und Internetzugang befindet sich der Fachraum darüber hinaus auf einem modernen Stand der Technik und ist Ort für viele Unterrichtsstunden in Mathematik insbesondere von unseren Oberstufenschülerinnen und -schülern. 

Kommentare sind geschlossen.