Medienscout mit Zertifikat: Auch am Kant

Münsters Schulen machen sich fit für den Umgang mit Neuen Medien und sozialen Netzwerken.

Sie wissen um die Tücken des Internets und surfen kritisch und sicher durch die digitale Welt. Sie haben gelernt, wie persönliche Daten und Daten anderer geschützt werden und sich in Twitter und Facebook vertieft: 33 Schülerinnen und Schüler aus Münsters Schulen haben sich zu Medienscouts mit Zertifikat ausbilden lassen. Mit ihrem Wissen stehen sie anderen im Schulalltag beratend zur Seite.Wie viel gebe ich in Internet-Profilen von mir preis? Wie gehe ich Abzocke aus dem Weg? Bin ich machtlos gegen Cybermobbing? Vier Tage lang haben sich die Scouts in Workshops fit gemacht. Gemeinsam mit 16 Beratungslehrkräften unterstützen sie künftig andere Schüler bei Internet & Co und verhelfen zu mehr Medienkompetenz.

Erste Präventionsprojekte sind im Schulalltag schon angelaufen, darunter ein Angebot für Mitschüler zum Thema Internetsicherheit und ein Info-Abend, den die Jugendlichen eigens für Eltern ausgerichtet haben.

An folgenden Schulen sind Medienscouts im Einsatz: Geschwister-Scholl-Gymnasium, Geschwister-Scholl-Realschule, Gymnasium St. Mauritz, Immanuel-Kant-Gymnasium, Johannes-Gutenberg-Realschule, Marienschule, Pascal-Gymnasium und Schillergymnasium.

Das städtische Amt für Schule und Weiterbildung hatte sich erfolgreich um die Teilnahme am Projekt der Landesanstalt für Medien LfM beworben. Auch künftig unterstützen die Schulpsychologische Beratungsstelle und das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien die Medienscouts bei ihrem Einsatz.

via Stadt Münster: Presse- und Informationsamt – News – Medienscout mit Zertifikat.


Kommentare sind geschlossen.