Schüler der 5. Klassen beschäftigen sich mit dem „Schall“

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 des Immanuel Kant Gymnasiums setzten sich am Donnerstag aus verschiedenen Perspektiven mit dem Thema „Schall“ auseinander.

In unterschiedlichen Gruppen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit spannenden Experimenten, z.B. in der Biologie-Gruppe mit dem Aufbau des Ohres, der Schallentstehung und Weiterleitung. Auch die physikalischen Aspekte des Schalls wurden in einer Expertengruppe untersucht. Als weiteren Aspekt dieses großen Themenfeldes stellten die Musiklehrer das praktische Musizieren mit Instrumenten in den Vordergrund – hierbei entstanden interessante und eindrucksvolle Klangcollagen. Als weiteres Highlight kam zum wiederholten Male das „Schallmobil“ ans KANT, in dem die Schülerinnen und Schüler die Schall- und Lärmbelastung in unserem Alltag untersuchten und zu bewerten lernten: Eine Schalllandkarte von Hiltrup entstand. Auch in diesem Jahr haben sich die SchülerInnen mit viel Engagement und Begeisterung mit den vielfältigen Themen auseinandergesetzt.

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 


Kommentare sind geschlossen.