Schüler werden zu Experten: Begabungsförderung am KANT

Im Februar startet erneut das Forder-Förder-Projekt des ICBF (Internationales Centrum für Begabungsforschung der Universität Münster) am KANT. Ein ausgewähltes Schülerteam aus den fünften Klassen wird im Rahmen dieses Projektes eine besondere Form des Lernens erleben. Ziel dabei ist es, anhand von selbstgewählten Themen Arbeitsstrategien, das Verfassen einer ersten wissenschaftlichen Arbeit und Präsentationstechniken zu vermitteln. Die Kinder beschäftigen sich dabei mit Ihren Hobbys. So können vom Voltigieren über Fußball, Schwarze Löcher im Weltall oder der Frage nach der Produktion von Speiseeis unterschiedlichste Themen bearbeitet werden. Entsprechend begeistert nehmen die Kinder die Abwechslung zum normalen Unterricht auf.

Der feierliche Höhepunkt wird die öffentliche Präsentation der Expertenarbeiten aller teilnehmenden Schulen aus Münster und Umgebung am 17. Juni im Münsteraner Schloss sein. Bereits in dieser Woche trafen sich sieben Fünftklässler mit der Koordinatorin der Universität Münster Julia Gilhaus, der Gymnasiallehrerin Barbara Hack und drei Praktikanten der Universität Münster, die das Projekt im nächsten halben Jahr intensiv begleiten.

(Studierende der Universität Münster mit dem neuen Forder-Förder-Team: Koordinatorin Julia Gilhaus und KANT-Lehrerin Barbara Hack)


Kommentare sind geschlossen.