Induktionsherd, ABS-Sensor & Co

Induktionsphänomene im Physikunterricht der Klasse 9

Was haben eine elektrische Zahnbürste, ein Induktionsherd, ein ABS-Sensor im Auto und ein Fahrraddynamo gemeinsam? Ihrer Funktion liegt allesamt das physikalische Phänomen der Induktion zugrunde. Einige 9. Klassen gingen im 2. Halbjahr des Schuljahres 2010/11 im Physikunterricht diesem Thema auf den Grund und setzten sich im Rahmen eines Gruppenpuzzles intensiv Induktionsherd, ABS-Sensor & Co auseinander. Dabei teilten sie sich zunächst in Gruppen auf und beschäftigten sich ausführlich mithilfe von Experimenten und Texten mit einem der Geräte, um sich dann als frisch gebackenes Expertenteam unter die anderen zu verteilen und diese an ihrem Wissen teilhaben zu lassen.

Wohl kaum jemanden war bis dahin aufgefallen, dass die elektrische Zahnbürste gar keine metallischen Kontakte zum Aufladen in der Basisstation hat oder dass beim Induktionsherd das Kochfeld nicht heiß wird. Mit diesen Gruppenarbeit sollte deutlich werden, dass die immerhin schon 200 Jahre alte Entdeckung der Induktion heute auf ganz vielfältige Weise technisch genutzt wird. Den meisten Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler daran, mit einem Handgenerator ein kleines Radio anzutreiben: EinsLive hart erarbeitet – schade, dass es nicht einfach weiterspielt, wenn man aufhört zu kurbeln!

Arbeitsblätter und Folien, Bilder und Filme aller Experimente sowie Hinweise zum Experimentiermaterial gibt es unter: www.physikdidaktik.uos.de/induktion_sek1.htm


alt

Experimente mit der Induktionskochplatte

alt

Ein Experte erläutert den Generator.

alt

Erklärung des Induktionsherds

alt

Am Bild einer aufgeschnittenen elektrischen Zahnbürste zeigt die Expertin die Induktionsspule.

alt

Arbeit am Modellversuch zum ABS-Sensor

alt

EinsLive aus dem Radio – aber nur wenn am Handgenerator gedreht wird!

alt

Eine Drahtschlaufe zwischen Induktionskochfeld und Topf – und die angeschlossene Lampe leuchtet!

alt

Erläuterung des Experten zur elektrischen Zahnbürste

Kommentare sind geschlossen.