Zielvereinbarung nach Qualitätsanalyse unterschrieben

Das KANT wurde  zu Beginn des Schuljahres einer  Qualitätsanalyse durch die Bezirksregierung Münster unterzogen – mit besten Ergebnissen in allen Qualitätsbereichen. Nach intensiver Diskussion des Qualitätsberichtes in den Mitwirkungsgremien wurden zwei Schwerpunkte ausgemacht, an denen im kommenden Schuljahr weitergearbeitet werden soll, um die Arbeit der Schule noch weiter zu verbessern.

Zum einen soll das Schulprogramm um ein Medien- und Methodenkonzept für alle Jahrgangsstufen erweitert werden. Zum anderen wollen die Lehrkräfte ihre bisherigen Verabredungen zur Leistungsüberprüfung  und – Leistungsbeurteilung sowie ihre Absprachen zur Leistungserwartung für alle Fächer und Jahrgänge festschreiben.

Schulleiterin Barbara Schankin und Jessica Pesch als Verantwortliche für die Schulprogrammarbeit trafen sich am Montag,  13.06.2016, mit der Schuldezernentin Frau Monika Sowa-Dingemann zu einem entsprechenden Zielvereinbarungsgespräch. Einvernehmlich konnten die vorgeschlagenen Arbeitsschwerpunkte verabschiedet und die Zielvereinbarungen unterzeichnet werden (siehe Foto). Am Ende des kommenden Schuljahres soll in einem Bilanzgespräch festgestellt werden, ob die Vorhaben gewinnbringend abgeschlossen werden konnten. Frau Sowa-Dingemann lobte noch einmal das hervorragende Abschneiden der Schule und bedankte sich für die sorgfältige Vorbereitung der Zielvereinbarungen.

20160613_100101

 


Kommentare sind geschlossen.