Zooprojekt im Allwetterzoo Münster

Am Donnerstag, den 25.09.2014, war es wieder einmal so weit: Die gesamte Jahrgangsstufe 6 fuhr im Rahmen des Zooprojekts des Immanuel-Kant-Gymnasiums in den Allwetterzoo Münster. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein machten sich die Schülerinnen und Schüler mit Stift und Papier bewaffnet auf die Fährten von Braun- und Malaienbären, sie beobachteten Trampeltiere und Giraffen, bestaunten den Nachwuchs der Erdmännchen, erfuhren allerlei über Orang-Utans, Gorillas, Zwergotter und Pinguine und bewunderten Löwen und Geparden. Das Projekt stand unter dem Motto „Anpassungen von Säugetieren an ihren Lebensraum“. Nachdem zunächst in Kleingruppen im Unterricht grundlegende Anpassungen von heimischen Tieren besprochen wurden, entstanden erste Steckbriefe zu den oben genannten Säugetieren. Im Allwetterzoo sammelten die Schülerinnen und Schüler weitere Informationen und hatten dabei die Gelegenheit eine ehemalige Tierpflegerin, Frau Luig-Beilmann, zu befragen. Diese erklärte den interessierten Schülerinnen und Schülern, wie sich die jeweiligen Tiere in ihrem Lebensraum verhalten, und gab Einblicke in spannende Geschichten rund um den Zoo. Damit dieser gelungene Ausflug nicht nur den engagierten und begeisterten Schülerinnen und Schülern der Klasse 6 in Erinnerung bleiben kann, werden derzeit Wandzeitungen erstellt, die schon bald die Flure und Räume des Immanuel-Kant-Gymnasiums schmücken werden.

Unbenannt-2-300


Kommentare sind geschlossen.