Aktuelle Regelungen für den Wechselunterricht ab 19. April 2021 und Regelungen zu Klassenarbeiten und Klausuren

Aktuelle Regelungen für den Wechselunterricht ab 19. April 2021 und Regelungen zu Klassenarbeiten und Klausuren

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir sind in dieser Woche wieder mit dem Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase gestartet und haben alle Anwesenden zweimal in dieser Woche getestet. Die Tests sind reibungslos und durchweg mit negativem Ergebnis verlaufen. Heute haben wir ein neue Lieferung Tests erhalten, sodass die Voraussetzungen geschaffen sind, in der kommenden Woche wieder mit dem Präsenzunterricht im Wechselmodell in den Jahrgangsstufen 5 bis EF starten zu können, der an die Bedingung geknüpft ist, jede Schülerin/ jeden Schüler zweimal in der Woche testen zu können.

Seit gestern steht ja offiziell fest, dass es ab der nächsten Woche wieder Präsenzunterricht nach dem Wechselmodell geben wird.

Gruppeneinteilung

Die Klassenleitungen der Klassen 5 bis 9 haben über die Neueinteilung der Klassen und Kurse in die Gruppen A und B informiert. Die Schüler/innen der Gruppe B werden in der kommenden Woche montags, mittwochs und freitags zur Schule kommen, die Schüler/innen der Gruppe A dienstags und donnerstags. In der darauffolgenden Woche wechseln die Tage.

Unterrichtsorganisation

Die Organisation des Unterrichts entspricht den Regelungen der letzten beiden Wochen vor den Ferien.

Ab dem 19.04.2021 gilt für alle Schüler/innen der neue Stundenplan. Der Distanzunterricht ist wie folgt organisiert und richtet sich zum einen nach didaktischen Erfordernissen, zum anderen nach den technischen Möglichkeiten:

Die Arbeitszeiten richten sich nach dem aktuell gültigen Stundenplan. Es kann sein, dass ihr/ Ihr Kind über das Videokonferenzmodul bei IServ dem Unterricht der anderen Gruppe, die in Präsenz unterrichtet wird, zugeschaltet werdet/ wird, oder Aufgaben erhaltet/ erhält, die ihr/ es zuhause löst. Es wird empfohlen, die Kamera zuhause auszuschalten, da so das Videokonferenzmodul bei gleichzeitiger Nutzung in vielen Klassenräumen verlässlicher funktioniert. Informationen zur Stunde am folgenden Tag sowie zu Aufgaben und Materialien erhaltet ihr/erhält ihr Kind spätestens am Vorabend des Distanzunterrichts bis 17 Uhr über das Aufgabenmodul bei IServ .

Selbsttests

Alle Schüler/innen werden die Selbsttests zweimal pro Woche durchführen: montags und mittwochs oder dienstags und donnerstags. In den Klassen 5 bis 9 wird dies immer in der ersten Stunde sein. Die Testpläne für die Oberstufe sind Ihnen per Mail zugegangen. Wer sich in der Schule nicht testen lassen möchte, muss an den genannten Tagen das Ergebnis eines Bürgertests vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Schüler/innen ohne Testnachweise dürfen die Schule nicht besuchen. Das Ihnen zugeschickte Dokument (Verfahren positives Testergebnis.pdf) informiert darüber, welche weiteren Schritte auf ein negatives bzw. positives Testergebnis folgen. Bitte stellen Sie, liebe Eltern, sicher, dass Sie telefonisch erreichbar sind. Ein positiv getestetes Kind muss die Schule so schnell wie möglich verlassen.

Leistungsnachweise in den Klassen 5 bis 9

Aktuell lautet die Vorgabe des MSB, dass in jedem schriftlichen Fach der Sekundarstufe I zwei größere Leistungsnachweise bis zu den Sommerferien erbracht werden müssen. Wir als Lehrkräfte sind uns bewusst, dass dies angesichts der aktuellen Umstände, unter denen Schülerinnen und Schüler lernen, nur mit großem Augenmaß und hoher Sensibilität geschehen kann. Dies betrifft sowohl die inhaltliche Konzeption der Arbeiten als auch deren zeitlichen Umfang. So haben wir uns entschieden, alle Klassenarbeiten in den Klassen 5 bis 9 auf den Zeitumfang jeweils einer Unterrichtsstunde zu begrenzen.

Um für größtmögliche Vergleichbarkeit zu sorgen, werden alle Schüler/innen einer Jahrgangsstufe ihre Arbeiten parallel schreiben. Konkret bedeutet dies, dass alle Schüler/innen der Klassen 5 in der kommenden Woche am Mittwoch, den 21.04.21 in der zweiten Unterrichtsstunde eine Deutscharbeit schreiben werden. Kinder der Gruppe A, die an diesem Tag eigentlich zuhause lernen würden, kommen pünktlich zur zweiten Stunde zur Schule und schreiben in einem anderen Raum als die Schülerinnen der Gruppe B dieselbe Arbeit wie ihre Klassenkameraden. Danach verlassen die Schüler/innen der Gruppe A wieder die Schule und begeben sich nach Hause.

Alle anderen Schüler/innen der Sekundarstufe I werden am 21.04.21 ebenfalls nach dem dargelegten Procedere eine Deutscharbeit in den folgenden Stunden schreiben:

Klassen 6 → 3. Stunde
Klassen 7 → 4. Stunde
Klassen 8 → 5. Stunde
Klassen 9 → 6. Stunde

Die Klassenarbeiten werden in den genannten Stunden geschrieben, auch wenn in dieser Zeit kein regulärer Deutschunterricht liegen sollte und anderer Fachunterricht dadurch ausfallen wird. Für die Schüler/innen, die an dem genannten Tag eigentlich von zuhause lernen, wird durch den Weg zur und von der Schule weiterer Unterricht betroffen sein. Dies ist uns bewusst, ist aber der knappen Zeit geschuldet, die uns noch zur Verfügung steht, um Klassenarbeiten schreiben lassen zu können. Dies bedingt auch, dass wir in der kommenden Woche mit dem Schreiben von Arbeiten beginnen müssen.

Der Datei (Klassenarbeiten 20 2.pdf) ist zu entnehmen, wann Klassenarbeiten in den jeweiligen Fächern angesetzt sind. Das Vorgehen richtet sich immer nach dem oben dargelegten Procedere: die Gruppe, die an diesem Tag zuhause lernt, kommt für die Arbeit in die Schule, die Klasse 5 schreibt die jeweilige Arbeit immer in der 2. Stunde, Klasse 6 immer in der 3. Stunde, Klasse 7 immer in der 4. Stunde, Klasse 8 immer in der 5. Stunde und Klasse 9 immer in der 6. Stunde. Nur so haben wir genügend Räume und Aufsichten zur Verfügung, um die Arbeiten in den einzelnen Jahrgangsstufen zeitgleich schreiben lassen zu können.

Leistungsnachweise in der EF und Q1

Sowohl in der EF als auch in der Q1 werden Klassenarbeiten gemäß den bereits versandten Klausurplänen geschrieben.  Für die Jahrgangsstufe EF gilt, dass auch die Schüler/innen, die an dem genannten Klausurtag eigentlich zuhause lernen, für die Klausur pünktlich zur Schule kommen und dieselbe Klausur wie der andere Teil der Kursgruppe in einem anderen Raum schreiben werden.

Stundenpläne

Wir haben die Stundenpläne umfangreich verändert. Da Differenzierungskurse im Klassenverband unterrichtet werden, mussten wir umfangreiche Sonderregelungen treffen. Die neuen Pläne sowie die Erklärung zu den Regelungen werden morgen versendet.

Wir werden uns ab Montag auf eine neue Etappe in diesem Coronahalbjahr begeben, und wir werden diese ganz sicher gemeinsam meistern, wie auch die Etappen zuvor.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Böder
(stellvertretender Schulleiter)