„Gegen das Vergessen – für das Erinnern“ – KANT-Schüler beim gemeinsamen Holocaust-Gedenktag der Münsteraner Schulen

Bei der zentralen Veranstaltung zum Holocaust-Gedenktag der Stadt Münster am 27. Januar 2020 auf dem Platz des Westfälischen Friedens gedachten auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler des KANT gemeinsam der Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung.

Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler eines Geschichtskurses der Jahrgangsstufe Q2 unter Leitung von Thomas Schlamann in einer Gedenkveranstaltung im Forum der Schule u.a. an Hiltruper Familien erinnert, die dem nationalsozialistischen Terror zum Opfer fielen. So erlitt die jüdische Familie Salomon – Eltern und ein Sohn – ein typisches, fürchterliches Schicksal: Die Familie wurde, wie so viele andere auch, in das KZ Riga-Strasdenhof deportiert und ermordet.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.