Junge KANT-Künstler stellen ihre „Frühwerke“ im Gebäude der Stadtwerke Münster aus

Wie bereits angekündigt ist es nun endlich so weit: Im Gebäude der Stadtwerke Münster sind seit dem 6. Mai zahlreiche „Frühwerke“ von junge Künstlerinnen und Künstlern des KANT der Klassen 5 und 7 sowie den Grund-und Leistungskursen der Jahrgangsstufen 11 und 12 zu sehen. Die sehenswerte Ausstellung, die von den KANT Kunstlehrerinnen und Kunstlehrern Nicole Höfner, Ronja Ganßauge und Andreas Normann betreut, initiiert und organisiert wurde, ist noch bis zum 14. Juni 2019 im Foyer der Stadtwerke am Hafenplatz 1 in Münster zu sehen.

Thematisch konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Stufe 11 in ihren Radierungen mit individuell gewählten Themen kritisch auseinandersetzen. So wurden z.B. die durch den Menschen verursachten Probleme auf der Erde wie Klimawandel, Umweltverschmutzung oder mangelnder Tierschutz ausdrucksstark verarbeitet. Auch die Umsetzungen des Themas „Figuren in Bewegung“ (Gouachemalerei schwarzweiß) sind zu sehen. Der Leistungskurs der Stufe 12 präsentiert expressive Porträts (Acrylmalerei), die 7. Klassen des KANT haben zum Thema „Vögel“ gearbeitet, die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen haben Wasserfarbenbilder zum Thema „Geheimnisvoller Urwald“ erstellt.

Eine sehr sehenwerte Ausstellung! Ein großes Dankeschön an alle jungen Künstlerinnen und Künstler, die engagierten Kunstlehrer der Schule sowie die Stadtwerke Münster.


Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.