KANT Tischtennisteam erfüllt sich den Traum vom NRW-Landesfinale in Düsseldorf

Die Tischtennismannschaft des KANT  hat sich nach 4 Jahren endlich selbst einen Traum erfüllt und ist amtierender Meister des Regierungsbezirks Münster und somit qualifiziert für das Landesfinale in Düsseldorf. Düsseldorf ist die Tischtennishochburg in Nordrhein-Westfalen und der Heimatstandort von Timo Boll.

Am Dienstag, 14. Januar 2020, bewiesen Jan Hidding, Nils Helmers, Tobias Elbert, David Reichelt, Lukas Brun und Damian Hintemann beim Finalturnier des Regierungsbezirks in Recklinghausen, dass sie zu einem richtigen Team zusammen gewachsen sind.

Beim Finale auf Bezirksebene in Ostbevern opferten sich Elbert und Reichelt und spielten gegen das Doppel Nummer eins des Gymnasiums Johanneum, damit das nominell bessere KANT-Doppel es leichter hat und einen wichtigen Punkt für das Weiterkommen sichern konnte.

Auch in Recklinghausen verloren zwar Hidding und Helmers ihre ersten Einzel, zeigten aber im Doppel, dass man mit großem Teamgeist trotzdem gewinnen kann. Somit bezwang das Kant-Gymnasium das Hittorf-Gymnasium aus Recklinghausen letztendlich souverän mit 7:2 Spielen.

Durch den Sieg in der Tasche und dem Blick nach Düsseldorf, drehten alle sechs Akteure noch einmal richtig auf und ließen dem Pius-Gymnasium aus Coesfeld nicht den Hauch einer Chance. Ein makelloses 9:0 und 27:0 Sätze bescherte ihnen dann die Regierungsbezirksmeisterschaft.

Einen großen Glückwunsch an unser Tischtennis-Team und viel Erfolg beim NRW-Landesfinale am 30. Januar 2020 in Düsseldorf!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.