„Ohne mich…“ – Cannabisprävention am KANT

Am 13. Februar 2020 gab es für die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9 des KANT ein Angebot der Drogenhilfe der Stadt Münster:

61 Schüler*innen nahmen an dem interaktiven Angebot zur Cannabisprävention , bestehend aus fünf Stationen, teil. Thematisiert wurden die besonderen Risiken des Cannabiskonsums im Jugendalter, Lösungsstrategien in schwierigen Situationen, Suchtentwicklungen, Alternativen zum Konsum, die Kommunikation mit den Eltern und rechtliche Aspekte.

Begleitet wurden die Klassen von geschulten Berufsfeldpraktikanten, die den Parcours steuerten und moderierten und von der Mitarbeit und der lebendigen Diskussion mit den Jugendlichen begeistert waren.

Gestartet sind wir am KANT im Januar 2020 mit den Schüler*innen der Jahrgangsstufe 7 zum Thema „Alkohol und andere Süchte“, wobei das Thema Alkohol hier im Vordergrund stand. Alle 7. Klassen, 103 Schüler*innen, haben sich einen ganzen Vormittag mit der Suchtprävention beschäftigt, unterstützt von der Alkoholpräventionskampagne des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.