Shakespeare für KANT-Schüler: Das „Whitehorse Theatre“ präsentiert zwei Werke von Shakespeare

Besonderer Unterricht stand am Mittwoch am KANT an. Denn es war Besuch im Forum: Das „White HorseTheatre“, eine englischsprachige Gruppe von ausgebildeten Schauspielern, die sowohl für die Mittelstufe als auch für die Oberstufe ein Stück des berühmten britischen Dramatikers William Shakespeare darstellten. Für die Jahrgangsstufen sieben bis neun zeigten sie „The tyrant´s kiss“, ein Schauspiel in Anlehnung an Shakespeares „Pericles“. Die Oberstufe bekam im Anschluss eine Darbietung von „Macbeth“ zu sehen – einem der wohl bekanntesten Stücke. Insgesamt wurden diese großen Theaterstücke von nur vier Darstellern bewältigt, die alle aus Großbritannien oder Australien kamen und somit die englische Sprache als „natives“ zu Gehör bringen konnten. Durch detaillierte Schilderungen, musikalischen Elementen zur Untermalung und deutliches Herausstellen der tragenden Szenen gelang es trotz der komplizierten Sprache, dem Stück zufolgen. Die Sprache sei zwar kompliziert, aber auch nicht veränderbar, wie dieDarsteller bei der anschließenden Fragenrunde herausstellten. „Das Schönste an Shakespeare ist die Sprache“, waren sich die Darsteller schließlich einig.

Text&Bild: Tom Reichelt (Jahrgangsstufe 12/Q2)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.