Und nach dem Abitur? Die Q1 bekommt eine besondere Beratung

Was macht man nach dem Abitur? Studium oder Ausbildung? Diese Frage stellen sich auch die Schüler der Qualifikationsstufe am KANT, die im nächsten Schuljahr Abitur machen werden.

Aus diesem Grund arbeitet die Schule mit Barbara Reher und ihren Kolleginnen und Kollegen beim Berufsinformationszentrum (BIZ) zusammen. Auf die Initiative des Beratungslehrers der Schule, Sebastian Koch, besuchte die elfte Jahrgangsstufe das Zentrum nun zu einem besonderen Ausflug. Denn nach einer allgemeinen Einführung über die unterschiedlichen Möglichkeiten nach dem Abitur konnten sich die Schüler genauere Informationen zu 13 verschiedenen grundsätzlichen Themen erhalten. So gab es neben den Infos zu beliebten Studiengängen wie dem Lehramt, den Rechtswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften auch Informationen zu Kunst oder dem Weg ins Ausland. Denn die Mitarbeiter des BIZ wissen ganz genau: „Durch G8 fühlen sich viele Schulabgänger noch gar nicht reif genug für ein Studium“. So gab es auch Informationen zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder weiteren Alternativen. Von den Schülern gab es viel positives Feedback:Es kam etwa besonders gut an, dass die Schüler bereits im Dezember 2017 bei der Auswahl der Themen mitbestimmen konnte. So war für jeden was Interessantes dabei.

Die für die Schule zuständige Berufsberaterin Barbara Reher weist die Schülerinnen und Schüler ein

Text&Bild: Tom Reichelt (Jahrgangsstufe 11/Q1)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.