Erprobungsstufe

Wir freuen uns auf Ihr Kind!

Gut ankommen, neue Kinder kennenlernen, Herausforderungen bewältigen. Die ersten Schritte an einer größeren Schule sind spannend und aufregend. Zusammen mit Ihnen als Eltern begleiten wir Ihre Kinder und bieten die Unterstützung, die sie benötigen.

 

Sanfter Übergang

Von der Grundschule ins Gymnasium – das ist mehr als nur ein neuer Schulweg. Mit lange bewährten KANT-Elementen stellen wir sicher, dass Ihr Kind sich bei uns wohlfühlt:

Um einen möglichst sanften Übergang von der Grundschule an das KANT zu ermöglichen, laden wir unsere „neuen 5er“ bereits vor den Sommerferien an einem Nachmittag ein, damit sie ihre neue Klasse, ihre neuen Klassenlehrerinnen und -lehrer (pro Klasse immer ein Team aus zwei Lehrpersonen) und die Paten kennenlernen können.

In der ersten Woche wechseln sich Tage bei den Klassenlehrerteams und Unterrichtstage nach Stundenplan ab, um gleich zu Beginn ein Vertrauensverhältnis aufzubauen sowie ein gutes soziales Miteinander zu etablieren. Bei einem Wandertag in dieser Woche findet sich Zeit für Gespräche und gemeinsame Spiele. Der Fokus liegt hier auf der Förderung der neuen Klassengemeinschaft.

Um die Bildung der neuen Klassengemeinschaft zu unterstützen, unterrichten Klassenlehrerteams mit möglichst vielen Fachstunden in der Klasse.

Mit unserer Schulsozialpädagogin für die Unterstufe fördern wir das soziale Lernen. Im Rahmen des „Klassentraining“ lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sie mit Konflikten umgehen können.

Aufgabe Strohhalmturm
Klassentraining 2020

Jede Klasse hat mindestens zwei „Paten“. Hierbei handelt es sich um Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die unseren Jüngsten insbesondere zu Beginn des Schuljahres dabei helfen, sich zurecht zu finden und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch darüber hinaus z. B. bei Klassenfesten, Wandertagen und weiteren Aktivitäten begleiten sie die Kinder.

Bereits in der ersten Schulwoche findet die erste Einführung in unsere schulinterne Lernplattform IServ statt, sodass die Schülerinnen und Schüler von Anfang an schrittweise in Formen des digitalisierten Lernens eingeführt werden. Weiterhin stehen den Schülerinnen und Schülern dadurch Kommunikationswege untereinander und mit den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung. Auch ein Austausch zwischen den Eltern und Lehrerinnen und Lehrern ist über diese Plattform möglich.

Montag bis Donnerstag, 13.15 bis 15.30 Uhr, bieten wir eine Übermittagsbetreuung an.

Lernwegsentscheidungen müssen Sie und Ihr Kind bei uns erst in der 7. Klasse treffen. Beispielsweise haben am KANT alle Schülerinnen und Schüler in der Erprobungsstufe zwei Stunden mehr Englischunterricht als an anderen Schulen. So steht beim Übergang in die Klasse 7 allen die Entscheidung für den bilingualen Lernweg offen – oder die Entscheidung für Klassen mit MINT- oder Kreativ-Projekten.

Individuelle Förderung in der Erprobungsstufe

In der Erprobungsstufe bildet die Klasse 5 und 6 eine besondere pädagogische Einheit ohne eine dazwischen liegende Versetzung. In dieser Zeit unterstützen wir Ihr Kind beim Übergang zum Gymnasium und fördern durch individuelle Lernwege Stärken und Begabungen. Wir begleiten Ihr Kind bei seiner Entwicklung und tauschen uns in regelmäßig stattfindenden Erprobungsstufenkonferenzen aus. Dies bildet die Grundlage für eine individuelle Beratung zur Schullaufbahn Ihres Kindes. Die Klassenlehrerteams sind erste Ansprechpartner bei Fragen und Problemen.

Wir unterstützen die individuelle Entwicklung Ihres Kindes durch folgende unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebote:

Bei den unterschiedlichsten Beratungsanlässen steht Ihnen und Ihrem Kind ein kompetentes Team aus Lehrerinnen und Lehrern sowie unsere Schulsozialpädagoginnen zur Verfügung. Bei schulischen und außerschulischen Schwierigkeiten oder Fragen zur individuellen Laufbahn ihres Kindes sind die Klassenlehrerteams bzw. die Fachlehrkräfte erste Ansprechpartner in ihren Sprechstunden, an Elternsprechtagen und nach Vereinbarung. Selbstverständlich steht Ihnen das Leitungsteam der Erprobungsstufe und die Schulleitung jederzeit für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Vor allen Lernwegsentscheidungen (Wahl der 2. Fremdsprache, Wahl des bilingualen Profils bzw. der Klassen mit MINT- oder Kreativ-Projekten) finden für die Schülerinnen und Schüler und Eltern Informationsveranstaltungenund individuelle Beratungen statt.

Dieses Konzept dient der Bewältigung der Lern- und Leistungsanforderungen in der Klasse 5. Hier geht es um die Vermittlung von Methoden und Strategien des Lernens und der Selbstorganisation von Lernen und Lernsituation.

Die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler ist uns ein besonderes Anliegen. Sie umfasst systematische Beratung, fördernde bzw. fordernde Unterrichtsangebote, Wettbewerbsteilnahme sowie außerunterrichtliche Angebote.

Mehr erfahren…

In der Jahrgangsstufe 6 findet traditionell eine einwöchige Klassenfahrt auf die Insel Juist statt.

Wattwanderung
Wattwanderung auf Juist

Schülerinnen und Schüler aus höheren Jahrgangsstufen, die zu Medienscouts ausgebildet wurden, sensibilisieren die Schülerinnen und Schülern für einen adäquaten Umgang mit der modernen Welt der Medien.

Schulplaner

Mit Hilfe des Kant-Schulplaners lernen die Schülerinnen und Schüler sich zunehmend selbständig zu organisieren. Hier ein paar Beispielseiten: