Die Staaten Europas ganz spielerisch – Die 5b erhält Besuch im Erdkundeunterricht

„Ist Montengro ein Land?!“ Die Antwort auf diese Frage war eines der Ziele des Erdkundeunterrichts der 5b bei ihrer Erdkundelehrerin Frau Markus. Hierfür war eigens Besuch in die Klasse gekommen: Luca Bichbäumer (Klasse 7b) und Linus Brüse (Klasse 7km) brachten das „Europaspiel“ mit. Dieses hatten die beiden bei der letzten Projektwoche am KANT vor zwei Jahren entwickelt und schon im letzten Jahr erfolgreich in den Erdkundeunterricht der fünften Klasse integriert. Dieses Spiel ist zwar einfach, aber für die Fünftklässler perfekt.

Nachdem sich in den vergangenen Erdkundestunden über die Staaten Europas informiert wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler dieses Wissen praktisch anwenden. Beim Spiel selbst erhielt jede der vier gebildeten Gruppen einen eigenen Spielstein, der auf einem Tableau mit dem Umriss Europas bewegt wurde und selbstverständlich möglichst schnell das Ziel erreichen sollte. Dieses gelang durch das Lösen von verschiedenen Aufgaben, je nach der gewürfelten Augenzahl. So mussten die Schülerinnen und Schüler die Flagge zuordnen, die Hauptstadt kennen, die Einwohnerzahl eines Landes abschätzen können, erraten, ob ein Land Europas auch Mitglied der Europäischen Union ist, die Landesumrisse zuordnen oder Städte nennen, in denen gezeigte Sehenswürdigkeiten stehen.

Die Siebtklässler kündigten schon an, was sich später auch praktisch herausstellte: Eine, bereits im Unterricht besprochene, Erkennung von der Landesflagge oder einer Hauptstadt war durchaus einfacher für die Schüler als die richtige Zuordnung nur durch die Umrisse des Landes. Allerdings wurde vor allem nach einem eher holprigen Start von den Gruppen eine sehr gute Lösung gefunden: In der Zwischenzeit stellten sie Tabellen mit bedeutenden Landesinformationen auf, die sie dann mitnutzen konnten. Dies steigerte die Motivation und den Siegeswillen noch einmal zusätzlich. In der Ende des Schuljahres stattfindenden Projektwoche mit dem Titel „Wir bekennen Farbe: Vielfältiges Europa“  kann man sicherlich noch mehr über diese Themen lernen.

Text und Fotos: Tom Reichelt (Jahrgangsstufe 11/Q1)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.